Hauptspalte

Termine, Neuigkeiten und Veranstaltungen

   

8. Mai 2019 „Erinnern für die Zukunft“ unsere jährliche Gedenkveranstaltungstatt

Gemeinsam mit der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll, der Evangelischen Akademie
der Nordkirche und dem Freundeskreis Ochsenzoll möchten wir an diesem Tag der Opfer
der NS-Euthanasie gedenken.

Erinnern für die Zukunft

Im Rahmen der nationalsozialistischen Euthanasie sind fast 6.000 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung aus Hamburg in Tötungs- und Verwahranstalten gebracht worden. Über 4.700 von ihnen wurden nachweislich getötet. 

Am Alsterdorfer Vormittag stehen die über 120 Kinder im Mittelpunkt, die in der „Kinderfachabteilung“ des Kinderkrankenhauses Rothenburgsort getötet wurden. Der Musiker Mario Stork und der Autor Dirk Schattner haben dazu ein Musical geschrieben, das wir am Vormittag in der Aula der Bugenhagenschule zur Aufführung bringen. 

Den Ochsenzoller Nachmittag stellen wir unter die Frage, welche suggestive Macht Bilder haben, wie Propaganda und falsche Behauptungen so viele Menschen erreichen können und von diesen geglaubt werden. Es sind Fragen, die das Verstehen der Vergangenheit betreffen, aber es sind auch Fragen des Hier und Heute. Unsere Gäste sind Prof. Dr. Paul aus Flensburg und Dr. Wefing von der ZEIT.

Programm
Alsterdorfer Vormittag
8. Mai 2019, 9.00 – 13.00 Uhr
in der Evangelische Stiftung Alsterdorf

9.00 Uhr         
Andacht in der Kirche St. Nicolaus Sengelmannstr./Ecke Dorothea-Kasten-Straße
mit Pastor Prof. Dr. Hanns-Stephan Haas, Evangelische Stiftung Alsterdorf und Schülerinnen und Schülern der Fachschule für Soziale Arbeit Alsterdorf

10.00 Uhr        
Kranzniederlegung an der „Stolperschwelle“ und Gedenken am Mahnmal

Ansprachen
Dr. Michael Wunder, Evangelische Stiftung Alsterdorf
Dennis Wendel, Gesamtmitarbeitervertretung der Evangelischen Stiftung Alsterdorf

11.00 Uhr        
„Nimmerwiedermehr – das Kinderkrankenhaus von Rothenburgsort“
Musical von Dirk Schattner (Buch und Texte) und Mario Stork (Musik)
In der Aula der Bugenhagenschule, Alsterdorferstr. 506
Eine Produktion von Skycradle

12.45 Uhr         Imbiss

Ochsenzoller Nachmittag
8. Mai 2019, 14.30 – 17.15 Uhr
in der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll

14.30 Uhr       
Eintreffen

15.00 Uhr        
Begrüßung und Einführung:
Dr. Stephanie Wuensch, Stiftung Freundeskreis Ochsenzoll
Prof. Dr. Claas-Hinrich Lammers, Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll

Vorträge           
BilderMacht. Wie Bilder unsere Vorstellung von Geschichte bestimmen
Prof. Dr. Gerhard Paul, Historiker, Universität Flensburg
Medien, Macht und Ohnmacht
Dr. Heinrich Wefing, Jurist und Kunstgeschichtler,
Ressortleiter Politik DIE ZEIT

Anschließend    
Gedenken und Lesung an der neuen Gedenkstätte (vor Haus 25) für die Opfer der Euthanasie der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Langenhorn/Ochsenzoll

17.15 Uhr       
Ende der Veranstaltung

8. Mai 2019 Studieren in Alsterdorf

Informationsveranstaltungen zu den Studiengängen Bachelor Pflegemanagement, Bachelor Gesundheits- und Sozialmanagement sowie zum Master-Studiengang Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen

Interessierte sind herzlich eingeladen zur Informationsveranstaltung am 

Mittwoch 8. Mai 2019
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr Bachelorstudiengang ab 19.00 Uhr Masterstudiengang

im Beratungszentrum Alsterdorf, Paul-Stritter-Weg 7, 22297 Hamburg, 3. Stock

Die Bachelor Studiengänge sind für Mitarbeitende in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, die sich für Führungsaufgaben qualifizieren wollen, sehr attraktiv. Der Studiengang Pflegemanagement qualifiziert Sie für Leitungsaufgaben in der stationären Krankenversorgung, der stationären Altenhilfe und der ambulanten Pflege. Der Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement ist breiter angelegt und qualifiziert Sie für Fach- und Führungsaufgaben in allen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens.

Beide Studiengänge bieten den Erwerb berufsfeldbezogener Handlungskompetenzen in den Bereichen Management, Führung und Betriebswirtschaft und den Erwerb von Fachwissen und die Qualifizierung in differenzierten Berufsfeldern an.

Das Studium dauert 7 Semester.

Der Masterstudiengang qualifiziert für anspruchsvolle Fach- und Führungstätigkeiten in Gesundheits-, Pflege- und Sozialeinrichtungen.
In vielen Bereiches des Gesundheits- und Sozialwesens stehen neue Entwicklungen und Strukturanpassungen an. Der Bedarf an akademischen Fach- und Führungskräften wird weiter ansteigen. Unser Leitgedanke ist dabei ein Management, das Ökonomie und Qualitätssicherung ebenso miteinander verbindet und die Interessen der Beschäftigten und der Nutzer in gleicher Weise beachtet.

Unser Masterstudiengang richtet sich an berufserfahrene Praktiker, die über einen ersten qualifizierenden Studienabschluss (Bachelor oder Diplom) verfügen und vielfach bereits in mittleren oder höheren Leitungsfunktionen tätig sind oder eine höhere Leitungsfunktion anstreben.


Mehr Informationen über www.hamburger-fh.de oder bei uns anrufen.

Wir bitten um kurze telefonische Anmeldung unter 50774077 oder per Mail: hfh-studienzentrum@remove-this.alsterdorf.de

Für Mitarbeiter*innen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf gibt es einen Rabatt von 10% auf die Studiengebühren.